Private Tagesschule. Ein schulisches Angebot mit Profil.

Zielgruppe

Das Angebot «Private Tagesschule» richtet sich an Jugendliche beider Geschlechter ab 14 Jahren. Sie sind auf dem Schulstand der zweiten und dritten Sekundarstufe, benötigen besondere Strukturen, wollen auf ihrem Weg persönlich und sozial intensiv betreut, begleitet und unterstützt werden und können vorübergehend oder längerfristig nicht in einer Regelklasse unterrichtet werden. Nach Absprache mit den zuweisenden Stellen ist es möglich, auch Jugendliche mit dem Schulstand der ersten Sekundarstufe I aufzunehmen. Sie erfüllen eines oder mehrere der aufgeführten Kriterien:

  • Die Schulgemeinde kann der/dem schulpflichtigen Jugendlichen in der zweiten oder dritten Oberstufe keine angemessene Schulung ermöglichen.
  • Der/dem schulpflichtigen Jugendlichen wird eine Auszeit erteilt, in der Unterricht und eine erzieherische Betreuung sichergestellt sein müssen.
  • Die/der Jugendliche hat die Schulpflicht formal erfüllt und will schulische Lücken schliessen, um den Anforderungen des Einstiegs in eine Berufsausbildung genügen zu können.

Angebot

Der Unterricht ist individuell aufgebaut und findet in Kleinklassen von maximal 8 Schülerinnen und Schülern statt. Es wird auf einen anerkannten Schulabschluss (Zeugnis) hingearbeitet, und die Hinführung zu einer Berufsausbildung wird angestrebt. Abhängig von der individuellen Situation der/des Jugendlichen kann auch die Reintegration in die Volksschule eine Option darstellen. Die Aufenthaltsdauer beträgt mindestens drei Monate bis zwei Jahre.

Am Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag bieten wir den ganzen Tag Strukturen an. Am Mittwoch sind die Jugendlichen von 8.00 bis 13.00 Uhr betreut.